Webdesign Bonn

Webseitenerstellung Bonn oeffnen Seite öffnen

Webdesign Bonn schliessen Seite hochfahren

Datenschutz

Allgemeines:

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) behandelt.
Alle Mitarbeiter von revilonetz.de sowie angeschlossene Partner, wurden bei der Aufnahme ihrer Tätigkeit auf das Datengeheimnis auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit verpflichtet.
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, die Identität einer Person zu erfahren.
Darunter fallen Informationen wie korrekter Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail.
Informationen, die nicht direkt mit der wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden, fallen nicht darunter.
Man kann das vorliegende Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität nutzen, d.h. das sog. Browsen, also anschauen und lesen aller dargestellten Informationen, ist ohne Registrierung und somit ohne Angabe irgendwelcher persönlicher Daten möglich.
Wenn Sie sich dafür entscheiden unser Kontaktformular zu nutzen um uns eine Nachricht zu senden, sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben damit wir Ihnen antworten können.
Es unterliegt der freien Entscheidung, ob diese Daten eingegeben werden.
Wir nutzen persönliche Daten zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten und zur Kundenverwaltung nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.
Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn diese freiwillig angegeben werden.

Verantwortliches Umgehen mit Daten:

Wir verwenden personenbezogene Informationen nur für diese Website und im Rahmen von eventuellen Auftragsabwicklungen.
Wir geben die Informationen nicht und um keinen Preis an Dritte weiter, es sei denn, dies ist zur Auftragsabwicklung zwingend notwendig.
(z.B. Weitergabe der Versandadresse an einen Versanddienstleister - zur Erfüllung seiner Aufgabe - oder
Weitergabe der E-Mail-Adresse an einen Versanddienstleister - zur Kontaktaufnahme durch diesen mit dem Kunden um Daten für die online-Sendungsverfolgung zu kommunizieren - )
Einer Weitergabe der E-Mail-Adresse an den Versanddienstleister kann widersprochen werden.
Dazu ist eine Kurznachricht an unsere E-Mail-Adresse *interner Link, öffnet sich in diesem Fenster ausreichend.
Wenn im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das Bundesdatenschutzgesetz, andere gesetzliche Vorschriften und an diese Privacy Policy (Datenschutzerklärung) gebunden.
Erhebungen beziehungsweise Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften.
Dies beschränkt sich im allgemeinen auf Daten die bei einer Erhebung durch Finanzauthoritäten des Staates anfallen.
Der Betreiber der vorliegenden Seiten wird in jedem Fall in welchem staatliche Authoritäten die Herausgabe von Kundendaten verlangen würden, diese Herausgabe verweigern und das Verlangen rechtlich prüfen lassen.

Kinder:

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.
Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie - falls solche freiwillig übermittelt wurden - nicht und um keinen Preis an Dritte weiter.

Links zu anderen Webseiten:

Unser Online-Angebot enthält eventuell Links zu anderen Websites.
Wir haben keinen Einfluss darauf ob deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten und machen uns fremde Inhalte nicht zu eigen.
Bei einem Besuch verlinkter Webseiten sollten Sie in jedem Fall diese Seiten selbst beurteilen und dort nicht ohne Prüfung persönliche Daten hinterlassen.

Auszug aus dem Bundesdatenschutzgesetz zur Wahrung des Datengeheimnisses:

§ 5 BDSG
Den bei der Datenverarbeitung beschäftigten Personen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen (Datengeheimnis).
Diese Personen sind, soweit sie bei nicht öffentlichen Stellen beschäftigt werden, bei der Aufnahme ihrer Tätigkeit auf das Datengeheimnis zu verpflichten.
Das Datengeheimnis besteht auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit fort.
§ 43 Absatz 2 BDSG
Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig

  1. unbefugt personenbezogene Daten, die nicht allgemein zugänglich sind, erhebt oder verarbeitet,
  2. unbefugt personenbezogene Daten, die nicht allgemein zugänglich sind, zum Abruf mittels automatisierten Verfahrens bereithält,
  3. unbefugt personenbezogene Daten, die nicht allgemein zugänglich sind, abruft oder sich oder einem anderen aus automatisierten Verarbeitungen oder nicht automatisierten Dateien verschafft,
  4. die Übermittlung von personenbezogenen Daten, die nicht allgemein zugänglich sind, durch unrichtige Angaben erschleicht,
  5. entgegen § 16 Abs. 4 Satz 1, § 28 Abs. 5 Satz 1, auch in Verbindung mit § 29 Abs. 4, § 39 Abs. 1 Satz 1 oder § 40 Abs. 1, die übermittelten Daten für andere Zwecke nutzt, indem er sie an Dritte weitergibt, oder
  6. entgegen § 30 Abs. 1 Satz 2 die in § 30 Abs. 1 Satz 1 bezeichneten Merkmale oder entgegen § 40 Abs. 2 Satz 3 die in § 40 Abs. 2 Satz 2 bezeichneten Merkmale mit den Einzelangaben zusammenführt.

§ 44 BDSG
(1) Wer eine in § 43 Abs. 2 bezeichnete vorsätzliche Handlung gegen Entgelt oder in der Absicht, sich oder einen anderen zu bereichern oder einen anderen zu schädigen, begeht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt. Antragsberechtigt sind der Betroffene, die verantwortliche Stelle, der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Aufsichtsbehörde.


zurück «

Diverses


sprache wählen

Mehrsprachige Internetseiten, Webdesign, Webseitenerstellung
– © Webseiten-Entwicklung: revilonetz Webdesign, Design: V. Sinitsa und noRiddle